Logo
Logo

PRODUKTE

Kleinst-Messmikroskope

Das IOF-Kleinst-Messmikroskop TM-X findet überall dort Anwendung, wo kleine Teile vermessen werden sollen. Standardmäßig ist im TM-X eine Strichplatte mit metrischer Teilung eingebaut. Das TM-X rundet das Programm unserer optischen Feinmeßgeräte ab. Überall dort, wo unsere IOF-Industrie-Messlupen nicht mehr ausreichen und unsere herkömmlichen Meßmikroskope zu unhandlich oder zu genau sind, braucht man das TM-X.

Mit dem TM-X lassen sich Breiten, Bohrungen, Härteeindrücke, Faden- und Drahtdicken, Strichbreiten und -abstände, Rasterpunkte, Schriftgrößen u.v.m. messen.

Das Gehäuse ist schwarz pulverbeschichtet, bzw. eloxiert.

Durch Drehen des Okulars wird zunächst die eingebaute Strichplatte scharf eingestellt und, nach Lösen des hell eloxierten breiten Rändelrings, das Mikroskop im Stativ so lange verschoben, bis auch das Objekt scharf zu sehen ist. Jetzt wird der Rändelring wieder leicht angezogen, damit das Bild scharf bleibt.

Zur schonenden Aufbewahrung wird ein Lederetui mit Innenfütterung mitgeliefert.

ZURÜCK  |  TECHNISCHE DETAILS
 

Kleinst-Messmikroskope
Kleinst-Messmikroskope

Kleinst-Messmikroskope