Logo
Logo

PRODUKTE

Zentriermikroskope

Das Zentrier-Mikroskop ZM30F ist ein universell einsetzbares Gerät zum Einrichten von Werkzeugmaschinen, hauptsächlich für Fräs- und Bohrmaschinen zum Positionieren wichtiger Bezugskanten. Es ist ein unerläßliches Hilfsmittel zum Einstellen von Koordinaten an CNC-Maschinen. Mit diesem Gerät lassen sich aber auch Rundtische zentrieren und Werkstücke oder Maschinenspindeln ausrichten. Das ZM30F wird anstelle des Werkzeugs in die Aufnahme der Maschine eingesetzt. Mit einer 30fachen Vergrößerung bei einem Sehfeld von 5 mm erzielt man eine; Zentriergenauigkeit von 0,005 mm. Das ZM30F liefert ein randscharfes, kontrastreiches, aufrechtes und seitenrichtiges Bild. Beim Einrichten wird eine Bezugskante oder ein Bezugspunkt des Werkstücks mit dem Mikroskop anvisiert und nach dem Fadenkreuz oder den konzentrischen Kreisen zur Maschinenspindel hin ausgerichtet. Danach wird das Mikroskop gegen das zu verwendende Maschinenwerkzeug ausgetauscht. Die Montage des Mikroskopes an der jeweiligen Maschine erfolgt durch entsprechende Aufnahmekegel. Mikroskop und Aufnahmekegel bilden eine solide Einheit. Die äußerst robuste Bauweise von Gehäuse und Okulartubus gewährleisten, daß die Justiergenauigkeit auch bei härte- stem Einsatz erhalten bleibt. Als empfehlenswertes Zubehör bei abgerundeten und unsauberen Kanten hat sich der Kantensucher bewährt. Ein Auflichtwerfer verbessert die Lichtverhältnisse. Für höhere Ansprüche ist auch unser Zentriermikroskop MZM30 mit einer Genauigkeit von 0,003 mm und einem um 360° drehbaren Einblickstutzen lieferbar.

ZURÜCK  |  TECHNISCHE DETAILS
 

Zentriermikroskope
Zentriermikroskope

Zentriermikroskope

Zentriermikroskope

Zentriermikroskope